v.l.n.r.: Georg Martin (Fraktionssprecher), Chrissi Myrtsidou-Jung (Orts- und Kreisvorstandsprecherin), Robert Herbst, Liesi Schleburg (Ortsvorstandssprecherin), Dr. Annedore Fritzsche (Stadträtin), Carmen Kugler, Clara Knestel (Kreisrätin), Jörg Schneider, Christian Vavra, Dr. Simon Behr (Stadträte), Miriam Pfanzelt (Ortsvorstand).

Klausurtagung: Wir erarbeiten Grundsatzpapier

Ende Mai trafen sich Mitglieder des Ortsverbandes Marktoberdorf von Bündnis 90/Die Grünen sowie der Grünen Fraktion im Marktoberdorfer Stadtrat zu ihrer Klausurtagung in der katholischen Landvolkshochschule Wies.

In zwei Workshops entstand ein Bild davon, wie ein generationengerechtes Leben in Marktoberdorf aussehen kann. Besonders deutlich wurde an vielen Beispielen aus der Region, wie wichtig es ist zukunftsorientiert zu planen, für die nachfolgenden Generationen sowie für die alternde Gesellschaft. So soll unter anderem die junge Generation stärker in die Kommunalpolitik miteinbezogen werden.

Die Ergebnisse werden im nächsten Schritt in einem Grundsatzpapier zusammengeführt, welches die Grundlage der Entscheidungen vor Ort in den folgenden Jahren darstellt. Dieses soll auf einer Ortsversammlung von allen Mitgliedern beschlossen werden.

Ein besonderes Highlight des Tages war der Improvisationstheater-Kurs mit Lucia Golda vom Mobilé Marktoberdorf, bei dem sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen konnten.

Verwandte Artikel